Wenn es um das Schweißen geht, haben viele Menschen möglicherweise die veraltete Vorstellung der alten Schweißpistolenarbeiter. Diese würden aus einer kleinen und fokussierten Flamme bestehen, die das Metall schmelzen und zusammenkleben und es so verschweißen würde. Heutzutage besteht der beste Weg zum Schweißen jedoch überhaupt nicht aus Feuer, sondern aus einem Laser, der weitaus besser funktioniert, als es eine Flamme jemals erhoffen könnte. Hier sind nur einige der Gründe, warum viele Leute sagen, dass sie ein Laserschweißanlage System einem anderen vorziehen.

  1. Laser bieten eine exakte Möglichkeit zum Schweißen, wenn Präzision für die Erledigung der Arbeit entscheidend ist – die Art und Weise, wie der Laser arbeitet, bietet dem Schweißer ein hohes Maß an Kontrolle bei Arbeiten an engen Stellen. Die miteinander verschweißten Teile können kleiner sein als je zuvor. Das Schweißen kann ohne Beschädigung der Bauteile erfolgen.

  1. Beim herkömmlichen Schweißen sind die erzeugten Verbindungen ziemlich einfach. Die durch Laserschweißen herstellbaren Verbindungen können jedoch sehr technisch und kompliziert sein. Die Fähigkeit, komplizierte Strukturen zu schweißen, besteht darin, dass die für das eigentliche Schweißen verwendeten Werkzeuge im Vergleich zu herkömmlichen Schweißgeräten winzig sein können. Im Gegensatz zu herkömmlichen Schweißtechniken können Sie auch zwei verschiedene Arten von Materialien wie Metall und Kunststoff miteinander verschweißen. Differentialschweißen kann beim Schweißen von kreativen oder fortgeschrittenen Projekten sehr nützlich sein.

  1. Das Laserschweißen verwendet ein Verfahren, bei dem das Schweißen mit geringer Hitze durchgeführt wird. Aufgrund der geringen Hitze neigen die Teile nicht zum Verziehen, wie es manchmal bei herkömmlichen Schweißbrennern der Fall ist. Das Laserschweißen ist eine hervorragende Methode, um hochwertige Luxusgüter wie Schmuck und andere Dinge zu bearbeiten. Der Laser selbst ist sehr fokussiert und muss nicht mit anderen geschweißten Oberflächen in Kontakt kommen. Durch das Laserschweißen werden die Bauteile außerdem vor Beanspruchungen durch Wärmekontakt geschützt.

  1. Professionelle Schweißer scheinen mehr Freude an der Verwendung von Lasern zu haben, da diese für Schweißnähte ausgelegt sind, die weitaus wiederholbarer sind als herkömmliche Schweißnähte. Die Schweißnähte sind gleichmäßiger als beim Schweißen mit Flamme, da praktisch keine Abweichungen auftreten. Durchgängigkeit bedeutet, dass jede Schweißnaht vorhersehbar ist, genau das, was professionelle Schweißer bevorzugen.

  1. Die Schweißnähte sind viel fester als beim Schweißen mit herkömmlichen Brandmethoden. Bei Lasern wird absolut kein Füllmaterial benötigt, so dass die Verarbeitung ein sauberer Prozess ist.

Wie Sie sehen, gibt es einige wunderbare Gründe, warum Laser beim Schweißen anstelle der Flammenmethode immer ganz oben auf Ihrer Liste stehen sollten. Durch den Einsatz von Lasern gewährleisten Sie die Sicherheit der Schweißnaht sowie die Langlebigkeit der Schweißnaht. Der Besitz von Lasergeräten ist auch bei Ausschreibungen von Vorteil, da der Kunde weiß, dass Sie Schweißnähte liefern können, die die Standards der Vergangenheit übertreffen. Verwenden Sie nach Möglichkeit Laser!